Sonntag, 11. September 2011

Bratkartoffeln mit "Speck" und Zwiebeln (Vegan)

Hier kommt eines meiner Lieblingsgerichte.

"Bratzkartoffeln" :-) das "Z" steht dort absichtlich.

Im Grunde ist es supereinfach Bratkartoffeln zu machen. Am besten ist es, wenn man die rohen Kartoffeln in kleine Würfel schneidet und sie bei mittlerer  Brattemperatur anbrät. Nach ca. 10 Minuten kommen dann die Zwiebeln und der Räuchertofu dazu, um die Kartoffeln dann noch ca. 10-15 Minuten in der Pfanne zu braten. Mir ausreichend Pfeffer und Salz, hat man ruck zuck ein herzhaftes leckeres Essen. Dazu ein knackiger Salat, vielleicht ein paar vegane Fleischpflanzerl (Frikadellen/Buletten) oder vegane Bratwürstchen (z.B. von Alnatura) und schon hat man ein vollständiges Essen, was auch dem normalen Fleischesser begeistern wird.



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...