Sonntag, 7. August 2011

Peperonata mit Hackfleisch (Vegan)

Eines meiner Lieblingsgericht von "früher". Entweder mit Reis oder mit Nudeln, schmeckt es einfach ausgezeichnet. Und ich gehe fast jede Wette ein. Keiner wird auf die Idee kommen, dass das kein Fleisch ist :-).

Viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit.


Kommentare:

  1. Nimmst du Nahrungsergänzungsmittel oder ähnliches zu dir um deiner B12 Speicher zu füllen?

    AntwortenLöschen
  2. vitamin b12
    die frage nach dem vitamin b12 ist noch umstritten. sie wird von der wissenschaftlichen fachwelt diskutiert. es wäre denkbar, dass das dogma »vitamin b12« eines tages ähnlich ernüchternd »fällt« wie andere stoffe, etwa bestimmte vitamine, die lange in ihrer bedeutung überschätzt wurden. die lösung auf die b12-herausforderung ist lebensmitteltechnisch gefunden. es ist gelungen, veganes b12 herzustellen und es lebensmitteln beizufügen. bestimmte produkte wie z. b. alkoholfreie hefeweizenbiere enthalten schon während des brauprozesses eine hohe menge an vitamin b12. eine münchener marke enthält sogar pro einem halben liter alkoholfreiem weizenbier 115 prozent der empfohlenen tagesmenge.

    längst ist auch klar: vitamin b12-mangel betrifft nicht nur vegan lebende menschen. es ist längst eine “volkskrankheit« , wie ein buch zum thema titelt.

    AntwortenLöschen
  3. ach so,. und NEIN ich nehme keine Nahrungsergänzungsmittel

    AntwortenLöschen
  4. @Mausflaus
    Du hast so viel Werbung auf deinen Blogs, welches Nahrungsergänzungsmittel empfiehlst du denn? ;)

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine sinnfreie Argumentation ich oft erkennen kann. Die Umkehrfrage die doch immer leicht zu beantworten ist. Vegane Tiere wie Rennpferde, Elefanten, Gazellen usw.. Wieviel Milch, tierische Produkte, Knochen oder Blut müssen die denn trinken, um leben zu können? Genau so hirnrissig ist die Behauptung, der Mensch müsse als Erwachsener tierische Proteine usw. zu sich nehmen. Bei dieser Logik wünsche ich beim Blut saufen, Knochen essen usw. einen guten Appetit. Selbstverständlich kann ein Veganer auch Mangelerscheinungen bekommen, wenn er nur Cola und Chips verzehrt. Aber wer sich ausgewogen ernährt und zum Beispiel nicht jedes Salatblatt, jede Möhre chemisch reinigt bevor er sie isst, der wird es schon überleben :)

    AntwortenLöschen
  6. @ all :-)


    Vitamin B12 Mangel…?
    Falsche Theorien und wirkliche Ursachen…!
    Der viel verbreitete Irrtum, Fleischverzehr schütze vor einem Vitamin B12 Mangel, ist längst unhaltbar geworden, denn die meisten Mangelpatienten sind Fleischesser…! Gerade deshalb muss dieser Irrtum dringend ausgeräumt werden: Vitamin B12 Mangel kann Vegetarier und Fleischesser gleichermaßen treffen! Fleischkost schützt keinesfalls vor einem Mangel. Die meisten Vitamin B12 Mangelpatienten sind Fleischesser, während bei richtiger vegetarischer Ernährung Vitmin-B12-Mangel verhütet werden kann…!

    Gerade auch die staatlichen Gesundheitswesen und die Krankenkassen sollten an Aufklärung interessiert sein, denn die Behandlung von Vitamin B12 Mangelerkrankungen ist sehr teuer; denken wir an die immensen Ausgaben für ärztliche Behandlung und Pflege bei Senilität, Demenz, multipler Sklerose, Parkinson-Krankheit oder psychiatrischer Betreuung. Durch Aufklärung ließe sich viel Geld sparen und großes Leid verhüten…!

    Thomas Klein hat ein hervorragendes und kompetentes Werk verfasst und veröffentlicht unter dem Titel: Volkskrankheit - Vitamin-B12-Mangel; Falsche Theorien und wirkliche Ursachen… ISBN 978-3-939865-04-9, Hygeia-Verlag (www.hygeia.de)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...