Donnerstag, 17. Dezember 2015

Bestes veganes Kartoffelpüree adendum


Ein cremiges selbst gemachtes Kartoffelpüree ist wohl eines der wenigen Gerichte, die fast jeder gerne mag. Und einfach die Milch und Butter bzw. Sahne auszutauschen reicht leider nicht.
In meinem Video Kartoffelpüree adendum zeige ich, wie man mein bisheriges bestes Kapüree noch besser und gleichzeitig noch gesünder machen kann.

Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit.





Kartoffelpüree adendum 
Bratwurst selbst gemacht hier

Der gesundheitliche Vorteil durch Kokosfett erfährt man ausführlich in diesem Filmbeitrag: 

Dienstag, 15. Dezember 2015

Ruckzuck Schokoladenkuchen. SUPERSCHOKOLADIG, VEGAN

Gerade zu den Feiertagen, passt ein schnell zubereiteter Schokoladenkuchen, den man recht schnell mit Zutaten herstellen kann, die man i.d.R. im Haus hat. 

Dazu ist dieser Kuchen 100% vegan und superleckersaftig und kommt mit wenig Zutaten aus.




Zutaten:
200g Kokosmilch
100g Wasser
1 TL Kaiser-Natron
200-250g Ahornsirup
30-40g Kakao (Rohkakao)
200g Mehl (Typ 550 oder 405)



Viel Spaß beim nachmachen und gutes Gelingen. 



Donnerstag, 3. Dezember 2015

Emile Qoué

Emile Coué war ein französischer Apotheker und wohl der Begründer der modernen und bwussten Autosuggestion.

Offensichtlich war er mit seinen Methoden so erfolgreich, dass man nach seinem Tod, versucht hat, ihn vergessen zu machen, denn seine Methoden waren nicht auf Profit, sondern auf "Selbsthilfe und/oder Selbstheilung" ausgerichtet.

Und das darf natürlich nicht sein. Wovon sollen denn die Ärzte sonst leben?
Mit den rund 20.000 Toten jährlich durch Ärztpfusch sägen die zwar schon am Ast, auf dem sie sitzen. Aber wenn es keine oder bedeutend weniger Kranke gäbe,.. ich sage,. G Ä B E,..
oh je,.. das will sich keiner der Ärzte ernsthaft vorstellen. Es gibt ja zum Glück im Supermarkt genügend Gift in Form von Zusatzstoffen,... sogar für die Kleinsten gibt es diverse bunte Azzofarbstoffe in Süßigkeiten,.. was soll das schiefgehen. 

Zurück zu Emile Coué:
Im Laufe seines Apothekerlebens hat er festgestellt, wie sich ein positiver Kommentar zu den von den Patienten abgeholten Medikamenten auswirkte.

Sagte er: "Mit diesem Medikament werden Sie sicher ganz schnell gesund" wirkte die Arznei sehr viel besser als wenn er gar nichts sagte.

Das ist natürlich heute nicht neu, aber trotzdem oft missverstanden.

Es wird -ge-Tschackert bis der Arzt kommt, oder man soll CD´s, Bücher oder Veranstaltungen buchen und sich von einem "Lehrmeister" abhängig machen, da man eine mögliche Wirkung immer auf den "Lehrmeister" und nicht auf sich selbst schliesst.

Und je einfacher desto unglaubwürdiger denken viele. Und und und,..

Nur,.. das ist zumindest meine Erfahrung und Überzeugung, wird oft etwas Wesentliches vergessen. Nämlich, wenn es eine noch so einfache und kostenlose Methode gibt, dann muss man sie auch anwenden. Nicht nur einmal und dann ist alles gut, sonder ständig.
Zu Beginn sogar mehr als ständig. Da muss es intensiv sein.

Vergessen wird doch eines nicht.

Von Geburt an, werden wir mit negativen Suggestionen zugeschüttet. Ob bewusst oder unbewusst spielt dabei keine Rolle. Auch darf man den Eltern keinen Vorwurf machen, da i.d.R. auch die Eltern daran beteiligt sind. 
Aber Nachrichten, Werbung, Getratsche, Gemeckere, Krankheitsgeschichten und so weiter, bestimmen meist das Leben.

Und wenn ich diese fette Kruste an negativen Suggestionen durchbrechen will, dann muss ich selbstverständlich zu Beginn, große Geschütze auffahren.

Aus diesem Grund habe ich ein 30 Minütiges Video erstellt, um eine Hilfe zur Selbsthilfe zu haben. Man kann sich dieses Video als Tondatei runterladen und dann vor dem Einschlafen (oder per NonStopFunktion, die ganze Nacht), tagsüber oder morgens anstatt die Nachrichten zu hören, nebenbei laufen lassen.

Es gibt genau 2 Möglichkeiten.
1. Es hilft
2. Es hilft nicht

Was verliert man wenn es nicht hilft? Gar nix. Es ist kostenlos
Was kann man gewinnen? Alles

Warum poste ich das und mache mir die Mühe zu diesen Thema ein Video zu machen?

Nicht nur durch meinen Beitrag über die verschwiegenen Tatsachen und Studien zum Thema Wasserfasten, bin ich noch sensibler und hellhörig geworden.
Auch das Weltbild der heutigen Generation, die glaubt alles zu wissen, aber nicht begreift wie gehirngewaschen sie durch das Bildungssystem und Massenmedien sind, die immer lauter nach Hilfe rufen, sich in Drogen, Suff, und (A)-soziale Medien und Partys stürzen,  immer kranker werden und immer mehr vereinsamen,..
Da können vielleicht kleine Dinge ablenken und eine Hilfe sein.


Man stelle sich vor. 
3 Wochen fasten, sich 3 Wochen 3-5 mal am Tag mit der vielleicht besten Suggestion berieseln lassen,.. muahaha,.. man könnte ja gesund und glücklich werden :)

Na, wie auch immer. Mach was draus.

Film hier klicken




Dienstag, 1. Dezember 2015

Schnelles Chili

Wenn es spontan und schnell gehen soll.


Mit Zutaten die man i.d.R. im Haus hat, kann man innerhalb von 10 Minuten inkl. Vorbereitung ein tolles Gericht zaubern.

Guten Appetit.



Film hier: Rezeptvideo
Knochblauchpesto hier: 

Freitag, 27. November 2015

Mein leckerster und schnellster veganer Pfannkuchen, jam jam




Egal wie oft oder selten man einen Pfannkuchen genießen möchte. Er muss auf jeden Fall schmecken. Gerade wenn man Nichtveganer einen vorsetzen möchte.
Als Veganer sagt man ja schon eher mal,.. mhh das ist lecker, kann man auch so essen,... Nur wenn man jemanden begeistern will, der sich sonst nicht für die vegane Küche interssiert, da sollte es schon toll und überzeugend sein.

Und im Gegensatz zu den üblichen Milchersatzprodukten, denen zwar oft Sonnenblumenöl beigemengt ist, habe ich etwas von der Dr. Georg Kokosmilch genommen, die mit etwas Wasser verlängert. Das Ergebnis ist eine supergahaltvolle Milch, die mit Mehl und etwas Natronsalz einen tollen Teig ergibt. Das merkt man sofort beim Backbraten :) (gerde neu erfundenes Wort).

Ohne zusätzliche Süßungsmittel kann man den für beides, für süß oder herzhaft nehmen. Nur die besonders süßen Schleckermäuler werden zusätzliche Süßungsmittel benötigen.

Film hier: KLICK

Kokosmilch von Dr. Georg.de

Montag, 23. November 2015

Die Wahrheit über Saft.-Smoothie und Heilfasten



Fasten bzw. Heilfasten oder Saft.- und Smoothiefasten. 
Wo liegen die Unterschiede, 
was ist gefährlich, 
wo lauern die Gefahren?

Wenn das geklärt ist, wie geht es dann weiter?

Viel zu viele Videos existieren, wo die User begeistert beginnen, aber nach ein paar Tagen ist die Begeisterung gewichen.
Unter Umständen hat man sich dann mit Lebensmitteln eingedeckt, die nicht konsumiert werden und weggeworfen werden müssen. 
Außerdem atet das Vorhaben ganz schnell in Arbeit aus, oder die Lebensmittel verderben zu leicht, da man gar nicht alles auf einmal verzehren kann. Oder man will beginnen, hat aber grad kein Geld für einen Entsafter oder einen hochwertigen Mixer. 

Und da ich selber vor Jahren eine erfolgreiche Saftfastenkur praktiziert und 20 Kilo dabei abgenommen habe, kann ich auf reichlich Erfahrung zurückblicken und über die Vor.- und Nachteile einer Fastenkur und deren Durchführung berichten und die neusten Erkenntnisse mit einfließen lassen.

Und genau darum geht es in meinem Video zum Thema.

1. Wie funktioniert Fasten überhaupt im Körper. Sensationelle Berichte aus über 50 Jahren verborgener wissenschaftlicher  Forschungen!
2. Wie kann ich ohne großen Aufwand abwechslungsreich und hochwertig eine Fastenzeit durchführen!
3. KEIN Entsafter oder hochwertiger Mixer notwendig!
4. KEINE verdorbene Lebensmittel mehr, weil man zu viel gekauft oder nicht alles in den Kühlschrank bekommen hat!


Viel Spaß und bleibt gesund.

Video hier: KLICK

Meine Bezugs.- und weitere Infoquellen:

Der Film zum Kokoswassergepansche hier: https://www.youtube.com/watch?v=Bp7tnrqTeZY

Dr- Georg hier:  http://www.drgoerg.com

Weizen.- Gerstengrassaft und Juice hier: http://www.livewheatgrass.com/german/index.php/

Fruchtpads hier: https://www.tropifruit.de

Orangen, Zitronen und Granatapfel direkt aus Mallorca hier:  https://www.fetasoller.com/site/de/mallorca-shop.php

Hanfsamenmus u.a. hier: http://www.keimling.de/rohkost-lebensmittel/muse-aufstriche.html

Montag, 16. November 2015

Gesunder veganer Butter-Ersatz

Wenn wir von Butterersatz sprechen, fällt den meisten Menschen als erstes Margarine ein. 
Doch inzwischen wissen immer mehr Menschen wie gesundheitsschädlich gehärtete, geesterte, umgeesterte usw. Fette sind. 
Das Fette auch gesund sein können, das tritt nun immer mehr ins Bewusstsein.
Ich hatte eher zufällig das Glück, von bemerkenswerten positiven Eigenschaften von Kokosfett zu profitieren. 
Daher ist für mich das geschmacksneutrale Kokosfett von Dr. Georg nicht nur zum Braten die Nr. 1.

Durch die sofortige Verarbeitung vor Ort haben die Produkte von Dr. Georg den mit Abstand höchsten Laurinsäurewerte, der für die Gesundheit maßgeblich verantwortlich sein sollen.

Was ich damit erlebt habe, erkläre ich im Video.


Viel Spaß
Kokosfett von: Dr. Georg

Freitag, 6. November 2015

Mega leckere Spinat-Quiche. VEGAN

+++VORSICHT SUCHTGEFAHR+++

Spaß beiseite,.. diese vegane Spinatquiche ist wirklich megalecker und supereinfach zuzubereiten.


Anstatt Margarine nehme ich desodoriertes Kokosöl bzw. Kokosspeiseöl von Dr. Georg, da ich nach sehr viel Recherche über Öle und Fette dazu übergangen bin, fast ausschliesslich auf andere Fette zu verzichten, bzw. andere Fette wenn, nur noch Tropfenweise zu verwenden.

Der Quiche-Belag, kann natürlich auch zu Kartoffeln, Nudeln und Reis etc. zubereitet werden, da der Quich-Belag wirklich supersuperlecker ist.

Aber vorbereitet als kleiner Imbiss, Fingerfood oder als Vorspeise oder oder oder ist diese Quiche wirklich klasse, zumal der Boden auch nach 1-2 Tagen stabil genug bleibt.

Viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit 


Dr. Georg: www.drgoerg.com


Sonntag, 25. Oktober 2015

Ziehung der Gewinner

Edit: Da bis um 18 Uhr nicht alle Lieferadressen eingetroffen sind, mussten 3 Gewinner darüber informiert werden, dass der Gewinn weitergegeben wurde. Und diese 3 Nachrücker stehen nun fest, somit ist die Verlosung abgeschlossen.

Hallo Ihr Lieben,

heute um 10 Uhr nach der Zeitumstellung war Teilnahmeschluss und danach habe ich mit der Verlosung begonnen.

Die Gewinner wurden bereits per Mail benachrichtigt.

Der Text der Benachrichtigung lautet:

Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn der Kiste mit den Kokosnüssen.

Da diese Mail von mir standardisiert und nicht individualisiert ist, bitte ich eine unpersönliche Anrede zu entschuldigen.

Sofern noch nicht geschehen, bitte ich hiermit um Übersendung der Lieferadresse bis spätestens 18 Uhr, da der Gewinn sonst verfällt und ein neuer Gewinner nachrückt.

Einige haben mir die Adresse schon bei der Teilnahme zugesendet. Diejenigen brauchen mir die Lieferadresse natürlich kein zweites mal zusenden.

Ich möchte mich für die Teilnahme bedanken und wünsche Dir/Euch viel Spaß und noch einen schönen Restsonntag.

Euer Peter



Der Einfachheit halber habe ich den Text "standarisiert", um die Gewinnbenachrichtigung per C&P als Antwort kurz und bündig übermitteln zu können.


Da das meine erste Verlosung war, die ich in so einer Form je durchgeführt habe, habe ich  ein paar kleine Hinweise, falls Ihr selber mal so etwas machen wollt, da ich mit dem von mir gewählten Verlauf sehr zufrieden war.

Ich habe mit der Forderung ein eindeutiges Betreff zu wählen, im Mailprogramm eine sehr gute Übersicht gehabt, da ja neben der Verlosung auch andere Mails eintreffen.

Dann habe ich den Vornamen und eine Nummer (aufsteigend nach Eingangsmail) auf einem Zettel geschrieben, den Zettel gefaltet und in einen Eimer gesteckt, gemischt und gezogen.

Durch den Namen und der Nummer, war es wenig Aufwand und trotzdem sehr übersichtlich, da ich alle eingehenden Mails von unten nach oben leicht abzählen konnte. So waren die Gewinner eindeutig und der administrative Aufwand hält sich in Grenzen.

Dann habe ich die Gewinner in der Reihenfolge der Nummer, von unten nach oben sortiert, damit ich dann den vorgefertigten Text in recht kurzer Zeit an die richtigen Gewinner senden konnte.
Bei so vielen Teilnehmern war das wirklich eine große Hilfe, um den Überblick nicht zu verlieren.

Allen Teilnehmern ein herzliches Dankeschön für´s mitmachen und allen Gewinnern sage ich, herzlichen Glückwunsch und allen Lesern wünsche noch einen schönen Sonntag.

Mittwoch, 21. Oktober 2015

180 junge Kokosnüsse zu verlosen

Edit: Sonntag nach der Zeitumstellung 10 Uhr.
Die Verlosung ist beendet!
Einsendungen werden nicht mehr berücksichtigt und die gezogenen Gewinner werden im Laufe des Tages benachrichtigt.
Vielen Dank für die Teilnahme und viel Erfolg!
+++++++++++++++++++++++++++++++++++

Frohe Kunde für meine Leser!

Nachdem ich gestern den Bericht zu der Panscherei mit dem Kokoswasser
veröffentlicht habe
gelang die Information darüber schneller als gedacht zur 
Firma Dr. Georg bzw. zu Herrn Dr. Georg persönlich.

In Anerkennung meiner Aufklärungsarbeit, habe ich für meine Leser 
20 Kisten á 9 Kokosnüsse zum verlosen erhalten.

D.h. insgesamt 180 Kokosnüsse von Dr. Georg darf ich hiermit zur Verlosung anbieten.
Erst mal, herzlichen Dank dafür.


Ich habe mir folgendes Prozedere überlegt.

Regeln:

1. Mitmachen kann jeder, der mindestens 18 Jahre alt ist.
2. Es kann nur gewonnen bzw. an der Verlosung teilgenommen werden, 
wenn man eine e-Mail an: dieumsteiger (ad) live.de mit folgendem Inhalt sendet.

Betreff: Kokos-Verlosung
Inhalt: Hallo Peter, 
mein Lieblingsrezept auf deinem Blog ist *XXXXXXX
und ich möchte eine Kiste mit 9 Kokosnüssen gewinnen.

*=Rezept einsetzen und keine XXXXX schreiben

Die e-Mails können ab sofort bis Sonntag 25.10.2015 um 10 Uhr in der Früh gesendet werden.
Es können nur korrekt geschriebene Mails teilnehmen.
Die Gewinner werden per e-Mail noch am Sonntag informiert.
Jede Gewinnbenachrichtigung hat dann bis 18:00 Uhr am Sonntag Zeit, mir die Lieferadresse zuzusenden.

Wer als Antwort meiner Gewinnbenachrichtigung nicht rechtzeitig die Lieferadresse zusenden kann, der verliert u.U. den Gewinnanspruch, der dann automatisch weitervergeben wird.

Die Teilnehmer sind sich darüber im Klaren, dass ich zwecks Lieferung, die Lieferadressen an die Firma Dr. Georg weitergebe, da die Kokosnüsse direkt von der Firma Dr. Georg versendet werden.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Erfolg und viel Spaß






Dienstag, 20. Oktober 2015

+++Vorsicht+++ Kokoswassergepansche

Die Sauerei mit dem Kokoswasser

Vor einiger Zeit, stellte ich verwundert fest, dass es immer mehr Kokoswässer gibt, die vorher diverse Konservierungsstoffe hatten und nun als konservierungsfrei im Handel erhältlich waren.
DAS MACHTE MICH STUTZIG...

Es ist kaum zu glauben, mit welchen Methoden und Unwahrheiten versucht wird, einem sehr wertvollen Produkt, ein tolles Image zu verleihen. 

Und das Schlimmste dabei ist. Das ist auch noch Gesetzeskonform. Also, erlaubt und legal.



Dr. Georg Kokoswasser hier: www.drgoerg.com
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...