Donnerstag, 27. Februar 2014

Veganes Vitamin D3 5.000 IE und K2 Synergy

Zunächst einmal eine wichtige Info.
Ich bin weder Arzt, Apotheker, Heilpraktiker etc. 

Jeder ist selber für sein Handeln verantwortlich. Gerade in Bezug auf Postings von mir zu Themen wie Vitamine etc., da ich sämtliche Informationen selber von Menschen aus zweiter Hand oder auf Webseiten oder Filmbeiträge gesehen und oder gelesen bzw. erfahren habe.

Haftungsausschluss hier klicken.

So, nun zum Thema Vitamin D3:

Video hier klicken:

Um es gekürzt darzustellen.

Wenn der Mensch täglich 2-4 Stunden unter freiem Himmel im prallen Sonnenschein in Badekleidung verbringen würde, dann hätte der Mensch ausreichend Vitamin D3 und die Vitamin D3 Batterie wäre voll aufgeladen.

Wenn dem nicht so ist, also der Mensch eher nur wenige Tage in unseren Breitengraden in der Sonne verbringt und sich dann noch mit Sonnencremes etc. einschmiert, der hat nur wenige Tage, wo er seine leere Batterie gerade so auffüllen kann, dass er nur kurzfristig eine einigermassen schöne Zeit erlebt. Aber die Batterie einmal so richtig auffüllen, das passiert in unseren Breitengraden eher nicht, oder ganz selten mal im Sommer. So bald die Sonne wieder weg ist, dann ist auch wieder Tristesse angesagt. Gesundheitliche Tristesse ist gemeint.

Daher halte ich es mittlerweile für absolut wichtig, Vitamin D3 + Vitamin K2 als Nahrungsergänzung zu mir zu nehmen. Und das obwohl ich das ganze Jahr über 2-3 mal im Freibad bin, also auch im Winter.

Vitamin D3 kann folgende Krankheiten und Gemütszuständen vorbeugen.

Autoimmunerkrankungen
Erkältungen
Knochenerkrankungen (einschließlich Rachitis)
Osteoporose
Rücken- und Knochenschmerzen
Depressionen
Diabetes
Herzkreislauferkrankungen
Bluthochdruck
Störungen des Immunsystems
Muskelschwäche
Psoriasis
Gelenkrheumatismus
rheumatoider Arthritis
Alzheimer und neurologische Erkrankungen
PMS
Krebs

Die Food and Nutrition Board empfohlenen täglichen Zufuhr sind die offiziellen Empfehlungen der Regierung der Vereinigten Staaten.


Warum sind die Empfehlungen so anders? Einige Forscher glauben, dass es nicht genügend Beweise zur Unterstützung der Einnahme höherer Mengen von Vitamin D gibt. Auf der anderen Seite glauben einige Forscher, dass die Forschung bewiesen hat oder beweisen kann, dass die Einnahme von kleineren Mengen nicht genug ist.
Vitamin K2:
Offensichtlich ist es wohl so, dass Calcium nicht in den Knochen gespeichert wird, sondern ins Blut wandert, wenn nicht ausreichend Vitamin K2 vorhanden ist. Somit darf man sich im Alter nicht über Osteoporose und Arterienverkalkung wundern. Und Vitamin K2 verhindert anscheinend genau das. Es bringt also Calcium genau dorthin, wo es sein soll. Nämlich in die Knochen.

„VitaK2 Synergy enthält 100% natürliches Vitamin K2 in seiner wirksamsten Form als Menachinon-7 (MK-7), hergestellt aus Natto. Vitamin K2 hat eine sehr hohe Bioverfügbarkeit und erreicht rasch eine hohe Konzentration im Blut. Es hat eine Bioaktivität von bis zu 72 Stunden und ist so im Bedarfsfall für alle Gewebe verfügbar“.

In Kombination mit Vitamin D3 5.000 IE und dem Vitamin K2 Synergy werde ich meine ohnehin schon gesundheitsorientierte Ernährungsweise unterstützen, da ich tatsächlich von mir sagen kann, dass ich mich immer noch nicht so fit und wohl fühle, wie es eigentlich sein sollte. Gerade Muskelschmerzen vom Joggen oder Schwimmen, oder die Genesung nach Sportverletzungen dauern mir einfach zu lange.

Mehr über die Vitamine 
und meine Bezugsquelle (Vitamin Express) hier:

An dieser Stelle meine Sichtweise.
Es liegt sicher nicht an einem einzigen Vitamin, eine Pille etc. die über das Wohl und Wehe eines Menschen entscheidet. Wenn man aber über Generationen hinweg, immer mehr raffinierte, verarbeitete Nahrung zu sich nimmt. Immer mehr Funfood (lecker aber sinnlos) isst, sich den ganzen Tag in Räumen aufhält, vergiftete Luft (Autoabgase etc.), Nikotin, Alkohol, Haltbarkeitsmittel, Chemie auf der Haut durch Kosmetika usw. ausgesetzt ist, dann hilft ein einziges Präparat nicht wirklich. 
Wenn man aber anfängt oder angefangen hat, sich gesünder zu Ernähren, dann ist das Auffüllen von diversen Batterien aus meiner Sicht eine wichtige Geschichte.

Wenn die Batterien mal aufgefüllt sind, dann sieht die Sache ganz anders aus. Aber wer kann von sich behaupten, dass sämtliche Batterien aufgefüllt sind?

Hinzu kommt dann noch folgendes. Wenn die Batterien oder nennen wir es mal Fass. Also wenn das Fass leer ist, dann dauert es erst einmal, bis das Fass aufgefüllt ist. Und wenn das Fass auch noch "krank" ist, dann benötigt man umso mehr Vitamin D, damit der Körper zum einen reparieren und zum anderen die Speicher auffüllen kann. Daher orientiere ich mich zu Beginn auf eine höhere Dosierung als empfohlen. Das muss aber jeder für sich selbst entscheiden.

In diesem Sinne, lasst es Euch gut gehen.


Euer Peter 

Bezugsquelle:
Vitamin K2

Kommentare:

  1. Ich glaub der Beitrag ist für mich Gold wert, danke.

    Meine Mutter leidet seit Jahren an Depressionen, wirklich schlimme.,
    und wird zugepumpt mit Psychopharmaka
    Hab gerade den Beitrag gelesen, und da stand auch gegen Depressionen.
    Hab dann nochmal über den Zusammenhang gegoogelt, und es ist in der Tat so das
    Vitamin D da wirklich erheblich helfen kann. Gibt Studien dazu.

    Werde gleich mal bestellen und Ihr dann geben, mal schauen obs hilft, ich bin zuversichtlich.

    Peter, vielen Dank für den Beitrag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Thomas,

      ich hoffe auch, dass das hilft. Und da Sonne ja bekanntlich meistens gute Laune macht, kann das im Zusammenhang stehen. Ich selber bin auf jeden Fall sehr froh, dass ich meine Muskelschmerzen damit in den Griff bekommen habe. Auch die, die fast 4 Jahre extrem stark waren, sind fast vollständig verschwunden!

      Viele Grüße
      Peter

      Löschen
    2. Ja, hoffen wirs mal.
      Kannst Du mir sagen wo Du bestellt hast?
      In DE sind wohl nur Tabletten bis 1000IE erlaubt, Deine haben aber 5000.
      Hab zwar in Holland auch welche mit 5000 gefunden, aber die sind von einem anderen Hersteller.

      Löschen
    3. Im Text ist der Link zu D3 und K2,.. einfach anklicken :)

      Löschen
    4. Nochmal kurze Frage:
      Du schreibst ja selber es gibt keine eindeutige Klarheit wieviel man denn jetzt täglich nehmen soll. Auch ich bin im Internet auf wiedersprüchliche Aussagen gestoßen. Einige meinen Höchstdosierung 5000IE am Tag, andere sagen man soll zumindest zum Aufladen des Speichers anfänglich 20000IE täglich nehmen, damit man überhaupt was merkt.
      Ich dachte jetzt zum Anfang vielleicht eine Art "Mittelweg", für 2 Wochen 10000IE am Tag, und danach auf 5000 reduzieren, und im Winter die Dosis vielleicht wieder etwas erhöhen (natürlich mit gleichzeitiger Gabe des Vitamin K2).
      Hast Du da persönliche Erfahrungswerte?

      Löschen
    5. Also ich habe jetzt ca. 14 Tage 40.000 p.T., also 8 Stück Vitamin D3 und 3 von den Vitamin K Kapseln genommen. Mein Urin war in den letzten 14 Tagen fast durchgängig sehr sehr gelb. Erst langsam wird er heller, was vermutlich auf Entgiftung hinweist.

      Löschen
    6. Ah, ok. Doch so viel.
      Na dann werden wir mal mit 20000 am Tag starten.
      Danke!

      Löschen
    7. So, Experiment bei meiner Mutter schon wieder abgebrochen. Nach einmaliger Einnahme von 4 Tabletten (20000IE) hat Sie über Einschlafschwierigkeiten geklagt, und war heute bei Ihrem Hausarzt, der Ihr natürlich weisgemacht hat das das Vitamin D total überdosiert wäre , der hat Ihr nun Tabletten mit 20000IE verschrieben, und davon soll sie alle 2 Wochen eine nehmen (was ja viel zu wenig ist). Und was der Hausarzt sagt ist natürlich Gesetz!

      Naja, meine Freundin und ich nehmen das natürlich in hochdosierter Form (jetzt auch 40000 am Tag) die Aufladungsphase weiter - aber gerade wegen meiner Mutter hab ich das Zeug ja bestellt. Geärgert hab ich mich jetzt genug desswegen, Deckel drauf....

      Löschen
    8. Lieber Thomas,.. danke für die Info, denn das ist grundsätzlich, was ich immer wieder meine.

      Jede Bekehrung von Menschen, egal wie gut man es selber meint ist sinnlos.
      Es gibt einen Grund, warum Leute in Situation sind, wie sie sind.
      Vor allem, wenn es die eigenen Eltern sind etc.. Aber wenn jemand krank sein will, dann kann man ihn nicht daran hindern krank zu sein.

      Es tut mir natürlich leid, da ich fürsorgliche Gefühle für die eigene Mutter kenne. Aber ich kann für mich selber sagen. Obwohl ich auch im Winter 3 mal 3 Stunden im Freibad bin und mich bei Sonnenschein daheim auch im Winter sonnen kann, kann ich trotzdem von einer besseren Grundstimmung seit der Einnahme von VD3 sprechen. Signifikant sogar,..

      Viele Grüße
      Peter

      Löschen
    9. Ja, schade und ärgerlich.....

      BTW: Hab grad dieses Video gefunden, veganes Spiegelei - ist ja fast schon Molekularküche..........vielleicht für Dich und Deinen Blog auch interessant, man kanns bestimmt mit dem Kala Namak Salz noch optimieren:
      http://www.youtube.com/watch?v=jk7uipELX7Q

      Löschen
    10. Das habe ich schon mal gesehen,.. aber jetzt im Ernst. Ich kenne die Zusammenhänge von Eiern und Tiermord,.. Aber bevor ich mir so etwas als Spiegelei einverleibe, verzichte ich lieber, oder ich esse halt von einem kleinen Züchter (gibt genügend im Münchner Umland) und esse ein richtiges Ei.
      Es geht ja nicht nur ums aussehen.. Aber das Eigelb wie in dem Video,.. beim Anblick könnte ich mich übergeben...

      Daher sage ich immer und immer wieder. Wenn immer mehr Menschen gezielt weniger Fleisch usw. essen würden, wäre es sinnvoller für alle, als wenn sich jeder kasteien würde und ein hardcore 100% Veganer zu werden.

      Pareto-Prinzip:
      mit 20% des Aufwandes, 80% Erfolgreich sein.

      Für die letzen 20 % Erfolg benötigt man 80% Aufwand,..

      Dann lieber mit 20% Aufwand die 70 Mio Allesfresser sensibilisieren, anstatt die wenigen Vegetarier zu Hardcoreveganern zu machen.

      Denn 10-20% von 70 Mio sind 7-14 Mio, und 20% von 10 Mio sind nur 2 Mio,..

      Alles klar? :)

      Viele Grüße
      Peter

      Löschen
    11. Das SpiegelEi würd ich ehrlich gesagt auch nicht nachmachen. Verblüfft war ich allerdings trotzdem ;)

      Ansonsten stimm ich Dir vollkommen zu. Viele "Hardcoreveganer" sind ja so radikal gegenüber anderen Mitmenschen - das schadet der "Szene" mehr als es Nutzen bringt. Jeder kleine Schritt in Richtung weniger tierische Produkte ist ein Schritt in die richtige Richtung. Aber jeder soll im Endeffekt machen können was er will. Das macht niemanden zu einem "besser- oder schlechteren" Menschen.

      Löschen
  2. Hallihallo, habe auch angefangen mit D3 schon vor längerer Zeit und mir auch eine Anfangsdosis gegeben und jetzt nahezu jeden 2. Tag die Erhaltungsdosis, habe aber das Gefühl ohne das K2 bringen mir die D3 Tabletten nicht wirklich was. Kannst du nach nunmehr 2 Jahren ein Fazit ziehen? Nimmst du immer noch D3+K2 ein? Würde mir helfen, da ich auch regelmäßig über Muskelbeschwerden klage und derzeit grippal bedingt im Bett rumliege... Alles Liebe und frohe Ostern!

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Peter!
    Interessant, wofür zu wenig Vitamin D3 verantwortlich sein kann. Wenn man sich damit nicht beschäftigt, denkt man auch überhaupt nicht darüber nach. Ich persönlich habe keine Probleme damit, Vitamine zu mir zu nehmen. Solange man es nicht übertreibt, ist alles im grünen Bereich.
    Gruß, Tobias

    AntwortenLöschen
  4. The blog was absolutely fantastic! Lot of great information which can be helpful in some or the other way. Keep updating the blog, looking forward for more contents...Great job, keep it up..vitamin k und vitamin d

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...