Sonntag, 31. Juli 2011

Produkttest: Speckwürfel (Vegan)


Schmackhafte vegane Speckwürfel die vom Aussehen so wie im Geschmack, Biss und Struktur kaum vom Original zu unterscheiden sind.

Kalt und warm ein Hochgenuss - ob als Schinken oder Wurstersatz direkt aus der Packung, auf dem Buffet, in Salaten oder in klassischen Warmgerichten wie Specknudeln oder Bratkartoffeln, Rührei etc..

Zutatenliste und Bewertung im Film:








Und hier die Zubereitung: 


http://www.youtube.com/watch?v=bQFoXUpT2dE

Kommentare:

  1. Ich bin zufällig auf dieses Seite gestolpert und bin gerade dabei den Entschluss zu fassen, mich mit dieser Thematik genauer zu befassen.

    Was ich immer nicht verstehe: Warum muss denn der vegetarische/vegane Ersatz immer aussehen und schmecken wie "richtiges" Fleisch? Warum imitiert man und vesucht nicht andere Akzente zu setzen?

    Kurt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht, weil ich diesen Geschmack liebe, aber trotzdem keine Leichenteile von zu Tode gefolterten Lebewesen mehr essen möchte...?

      Löschen
  2. Was ich immer nicht vertehe: Warum glauben viele, das Vegetarier oder Veganer etwas gegen leckeres Essen haben? Es geht hier nicht darum ein leckeres Essen madig oder so zu machen, sonder gewohnte leckere Dinge weiterhin zu essen. Nur ohne Tierleid.

    AntwortenLöschen
  3. Ich bräuchte mal dringend einen Ersatz für:
    Joghurt

    Der Soja Joghurt schmeckt uns einfach nicht, wir haben jetzt alle gängigen Sorten durch. Ich bin jetzt schon so weit, das ich mir selbst einen Joghurt Ersatz herstelle, ich weiß nur nicht wie.

    Auch bräuchte ich noch einen guten Ersatz für Vollmilchschoko.
    Beides ist ein Problem für meine Tochter, die sowohl gerne Schoko isst, als auch gerne Joghurt und das fehlt ihr in unserer Veganen Ernährung.

    Übrigens das ist der erste Monat den wir voll vegan verbringen und wir bleiben dabei!!!
    Wir haben einen tollen Veganen "Käse" gefunden, der sehr lecker ist und schnittfest: den Vegourmet Bianco von Vegourmet.
    Der ist so gut, das sogar meine Tochter ihn lecker findet und sie ist was das betrifft ein Gourmet.

    Auch auf dem Weg noch mal ganz herzlichen Dank für deine Anregungen und Rezepte, du hast uns geholfen den veganen Weg einzuschlagen... (vom Veggi zum Veganer) !!!!!

    Ganz liebe Grüße aus dem Odenwald
    von Johanna und Familie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Johanna und vielen Dank erst einmal.

      Also ich finde den Joghurt von Sojade wirklich sehr lecker. Und die Sorte Natur kann man dann als Grundlage für viele andere Sorten hernehmen. Mit Agavendicksaft und Früchten etc. ist das wirklich genial. Vor allem wenn man das mit einen Mixer fein püriert, wird das wirklich cremig. Außerdem kann man dann noch mit meiner Cashewsahne verfeinern, oder einer anderen veganen Sahne nachjustieren.

      Schokolade gibt es einige zu kaufen, obwohl sie sehr teuer sind.
      Entweder Schokolade selber machen (von A. Hildmann soll es gute Rezepte geben), oder man kauft von Chocoreal die Nougatcreme. 300g für ca. 3 Euro,.. ist sogar günstig.

      Dann noch eine kurze Bitte. Ich habe extra einen Fragen und Antworten Bereich. Da hätte die Frage mehr Sinn gemacht, als hier zu Speckwürfel :))

      Gruß
      Peter

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...