Freitag, 5. Juli 2013

Genialer Kokosnuss-Öffner für junge Kokosnüsse

Die einfachsten Dinge, erfreuen einen oft am meisten :)



Dieses mal war es bei mir mal wieder so weit :)







Wie ich in diesem Artikel hier mal beschrieben habe, ist der Saft von jungen Kokosnüssen offensichtlich nicht nur lecker, sondern auch sehr gesund.
Theoretisch ist es am einfachsten, wenn man den Saft frisch aus einer jungen Kokosnuss selber abzapfen kann. Nur leider musste man das immer sehr aufwändig mit Hammer & Meißel bewerkstelligen. 

Nun gibt es aber eine kleine aber geniale Hilfe, die den Praxistest bei mir bestanden hat.

Film dazu hier:
Genialer Kokosnuss-Öffner für junge Kokosnüsse



Kokosnuss-Öffner hier klicken


Ist Tetrapack eine Alternative?

Es gibt das Kokoswasser mittlerweile fast überall im Tetrapack  zu kaufen, doch sollte man sich immer die Zutatenliste anschauen. Sehr oft sind Antioxidationsmittel und/oder Konservierungsstoffe enthalten, die den Sinn des Getränkes meiner Meinung nach ad absurdum führen. 

Z.B.: Antioxidationsmittel: E223


In der Bundesrepublik Deutschland wird Natriumdisulfit als Lebensmittelzusatzstoff (E 223) vor allem als Konservierungsmittel und Antioxidationsmittel verwendet. Es wird in Trockenfrüchten, bei Meerrettichmasse, Frucht- und Gemüsezubereitungen, Kartoffelgerichten, Fertiggerichten, Fruchtsäften und Marmeladen eingesetzt. Es wird auch in Kombination mit Sorbinsäure undBenzoesäure verwendet.
Natriumdisulfit wird auch als Reduktionsmittel bei der Chemiefaserherstellung, zum Entgiften chromhaltiger Abwässer der Galvanobetriebe sowie in der Fotoindustrie und Bauchemie eingesetzt.

Wenn man schon etwas für die Gesundheit tun will, dann ist das wirklich eine klasse Idee, gesunde natürliche Inhaltsstoffe mit Gift zu mischen, um das dann haltbarer zu machen...
Oder anders gefragt: Wie dämlich muss man sein?? 

Aber das muss wie immer jeder selbst wissen :) 



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...