Donnerstag, 12. April 2012

Paprikawurst, Aufschnitt selbstgemacht! VEGAN

Seit Donnerstag den 19.07.2012 gibt es eine 1.000.000.000 mal bessere Art einer veganen Fleischwurst. Einfach hier klicken!



Kommentare:

  1. Bist du dabei ein Kochbuch zu erstellen, oder wieso ist es seit neustem immer wie eine Buchseite aufgebaut?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nene,.. Abwechslung macht nur etwas Spaß :)

      Löschen
    2. Ist doch eine super Idee! Hatte mir schon überlegt das selbst zu sammeln, aber wenn du eh schon die Seiten so hast ist das kaum noch arbeit.
      Super Rezept mal wieder. Bei mir köchelt sie gerade in einer Chorizo Variante :)
      Grüße

      Löschen
    3. Hab mal eine frage zum Rezept!Ich kenne Seitan nur am Stück! Wie wird das Seitan zerkleinert für die weiter Verarbeitung? Oder ist das einfach nur die Rohmasse, die dann gewürzt wird? Mfg

      Löschen
    4. Das ist Seitanpulver. Das kann man fertig kaufen. Einfach Seitan- oder Glutenpulver . MfG :)

      Löschen
  2. Hi Peter,

    ich fange gerade mit Wurst-Experimenten an - das mit dem Glas als bequemste Methode leuchtet ein!

    Hab aber mal recherchiert, ob es nicht auch fertige Kunstdärme gibt - und ja, na klar, im Netz gibts alles:

    https://hausschlachtebedarf.de/kunstdaerme/koch--und-bruehwurst/index.php

    Hast du schon mal mit sowas experimentiert? Damit müsste sich eigentlich das Seitan-Brät optimal in Form bringen/halten lassen!

    AntwortenLöschen
  3. Ach, noch was: Dreht man den Deckel der Gläser wirklich richtig zu oder nur ein wenig, damit noch Luft entweichen kann? (Ich hab' Sorge, dass das Glas platzt, wenns innen kocht...) Und wie tief sollen sie beim Kochen im Wasser stehen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D,. ja man dreht den Deckel wirklich zu. Ich konnte es auch nicht glauben, aber das geht klasse so. Und Kunstdärme habe ich nicht ausprobiert. Was mir aber sehr Recht wäre, einen Metzger oder eine Metzgerin kennenzulernen, die mal mit ein paar tollen Wurstrezepten rüberkommt, damit man sich mal eine Salami oder eine Fleischwurst vegan selber nachmachen kann. :D

      Löschen
    2. Ach und ich sehe gerade. Die Webseite hatte ich schon mal auf der Suche nach Gewürzen für Wurst gefunden. Auf einen Kunstdarm wäre ich Ideenmäßig jetzt nicht gekommen. Aber ich schätze, dort werde ich mal Gewürzmischungen + die Kunstdärme mit Clip bestellen. 20 Euro portofrei klingt sehr fair. Und dann hat man vielleicht die ideale Rezeptur für veganen Aufschnitt! Viele Grüße Peter

      Löschen
  4. @Peter: genau, die Würzmischungen hab ich auch entdeckt und bestellt...

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...