Dienstag, 21. Mai 2013

Bratkartoffeln mit "Speck" VEGAN

Hier ist eines der Gerichte, die ich man meiner Meinung nach relativ einfach veganisieren kann.

Bratkartofflen mit "Speck" Räuchertofu und Zwiebeln.

Räuchertofu (ich nehme ausschließlich den von EnerBio, den gibt es in größeren Rossmann-Filialen) in kleine Würfel Schneiden

Zwiebeln in Ringe oder ebenfalls Würfel schneiden

Rohe Kartoffeln in Scheiben schneiden, Stärke auswaschen, in einem Handtuch trockentupfen und dann bei mittlerer Temperatur braten.

Nach ca. 10 Minuten die Zwiebeln & Räuchertofu dazugeben und alles zusammen bei offenem Deckel fertig braten.

Guten Appetit :) 







Kommentare:

  1. Was ist/bringt das Stärke auswaschen? Kannte ich noch gar nicht...

    AntwortenLöschen
  2. Danke für Deine tolle Seite! Bin zur Zeit täglich am Ausprobieren und hab heute auch Bratkartoffeln gemacht, zusätzlich noch mit "Rahmspinat": Einfach TK-Blattspinat pürieren, Soja-sahne dazu und würzen, fertig ist der "blupp"
    :-)

    AntwortenLöschen
  3. hallo peter!

    oh .. jetzt ist meine frage wegen der stärke doch glatt schon beantwortet :)

    danke für diese super-seite, es macht spass zu stöbern, sozusagen "live" zu lernen und nachzukochen. jetzt war mal die erste mayo dran - fast "abgesoffen", aber dank altem trick aus dem kochunterricht doch noch die kurve gekratzt. bei der vurst muss ich noch die ideale würzung für mich rausfinden. als nächstes kommen auf alle fälle die spareribs dran. jippie! bitte weiterkochen! - lieben gruss in den norden - sissi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...