Sonntag, 13. Januar 2013

Hobelz, beste vegane "Fertig"-Wurst EVER

Es gibt anscheinend nichts was man nicht noch besser machen kann.

Zum Glück :)

Sämtliche Wurstsorten von Hobelz bestätigen das. 
Zum Glück ist der vegane Online-Shop RADIX nur ca. 2 Km von mir entfernt, denn die haben ja auch alles und noch mehr in ihrem Ladengeschäft. So ist das Probieren für mich ja relativ einfach.
Übrigens haben die auch jede Menge veganes Tierfutter etc. und sogar vegane Klamotten.

Aber zurück zur Wurst.
DAS ist DAS BESTE was ich je an Fertigwurst gegessen habe. Sogar um Lichtjahre besser als das, was ich vor diesem Post hier, als das beste Fertigprodukt benannt habe. 

Das heißt also, ab jetzt 13.01.2013 kommt für mich nur noch Hobelz (als gekauftes Fertigprodukt)  auf den Tisch. Und jetzt der Hammer. 100g kosten gerade mal 1,45 Euro!






Es gibt keine günstigere Wurst die vegan ist und dann noch so gut schmeckt. 
Auch wenn die Scheiben recht dünn sind, reicht sogar eine Scheibe wirklich aus. Der Geschmack haut einen wirklich um. Nicht überwürzt, sondern genau richtig.

Vor ein paar Jahren war ich ja Fan von Heirler. Aber das ist kein Vergleich, zumal die von Heirler nicht alle vegan sondern zum Teil auch  "nur" vegetarisch" waren oder vielleicht noch sind. Ganz genau weiß ich das jetzt nicht. 

Das heisst. Heirler schmeckt natürlich super, aber wie gesagt nicht alle Sorten sind vegan und vor allem. Eine Packung mit 100g kosten bei Heirler im Schnitt 2,80 Euro!!!!

Bei Hobelz nur 1,45 € und Heirler quasi das Doppelte.


Und wer meine Wurstküche kennt, der weiß, dass man ein Kilo Wurst für ca. 3 Euro selber herstellen kann. 
Wer also gerne selber Wurst kocht, der findet natürlich Leberwurst, Teewurst/Mettwurst oder halt Fleischwurst in meiner Wurstküche. Sogar ein Mettbrötchen kann man übrigens vegan herstellen!! 

Wer es aber gerne mal bequem haben möchte, der hat mit der Hobelz-Wurst den heiligen Gaumengral :)) 

Auf jeden Fall,.. ob selbstgemacht oder ein Fertigprodukt.. einen guten Appetit mit einem guten Gewissen, dass kein Tier dafür gequält und getötet werden musste. 


Kommentare:

  1. Oh ja, der Hobelz Aufschnitt ist so super lecker! :)

    AntwortenLöschen
  2. Den Hobelz Aufschnitt kenne ich auch, der ist wirklich preiswert und noch dazu extremst lecker :)
    Gab es nur in letzter Zeit schon länger nicht mehr, muss ich mir mal wieder bei alles-vegetarisch bestellen ;)
    LG...

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Peter,

    ich bin erst vor kurzem auf Deine Seite gestoßen und habe mich gefreut, wieviel geballte Ladung an Kochwissen und -tricks rund um die vegane Ernährung ich hier vorfinden konnte.
    Deshalb ist Deine Seite einer meiner besten Zugänge zum Austausch und Lernen :)

    Ich koche ja auch gerne für andere, bin selber seit meinem 18. Lebensjahr Vegetarier. Ich bin seit einem Impfschaden (Pockenschutzimpfung)gehörlos, war damals 2½ Jahre alt. Bedingt durch Impffolgeschäden lösen allergene Stoffe, die in der „normalen“ Nahrungsmittelherstellung üblich waren und sind, bei mir so einiges aus.Das einer der Gründe, meine Lebensmittel selber zuzubereiten. So kann ich am besten kontrollieren, was nicht reindarf...

    P.S. Beginne heute MC :)

    Viele Grüße,

    Peter, der Sonnengärtner

    AntwortenLöschen
  4. Moin Peter;

    Liebe Grüsse aus dem schönen Norden.
    Dein Blog ist seeehr toll und voe allem hilfreich gestaltet, DICKES Kompliment!

    Diesen Aufschnitt von Hobelz habe ich leider noch nicht probieren können, sieht aber guuut aus... wenn nicht sogar am aller besten...
    Wie findest Du die Veganslices Salami von Wheaty?
    Finde die schmeckt auch herzhaft, also nicht schlecht, aber ist immer recht ölig und die Vrepackung könnte man verbessern...
    (Nehme den halt manchmal wenn ich keine Lust oder Zeit habe selber Aufschnitt zu basteln.)

    Grüsse von MeMary

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo MeMary,

      vielen Dank für dein Feedback :)
      Und die Salami von Wheaty kenne ich nicht, da mir diese Produkte von denen allgemein nicht so schmecken.

      @ Peter,.. vielen Dank für dein Feedback

      @ Angel & Himbeereis,.. gut zu wissen, dass ich nicht der Einzige bin, der von Hobelz so begeistert ist :))

      Löschen
  5. dieser aufschnitt ist auch mein lieblingsaufschnitt. schmeckt super und hat nen tollen preis!

    AntwortenLöschen
  6. Danke für den Hobelz-Tip Peter, schaaade das Radix 554km von hier entfernt ist :( die verkaufen nicht nur tolle Produkte, sie beraten ja auch gut.
    " heiliger Gaumengral" :DD nööö Mensch, solch ein Prädikat für ein gekauftes Fertikprodukt?? Da fallen mir aber viele andere, selbstkreierte, leckere Rezepte von dir ein, die verdienen eher ein so außergewöhnliches Prädikat!!! :)
    Ach, ein Radix-Mitarbeiter hatte mir dein Blog empfohlen und sich über deine Tips&Tricks gefreut! :o) LG Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber es lohnt sich, die auf dem Postwege zu bestellen :)
      VG Peter

      Löschen
  7. Hi Peter,
    auch uns schmeckt der Hobelz Rusikal sehr gut. Da können alle anderen einpacken!
    Juli+Flo (die mal die Spare Ribs nachgemacht und ein Foto eingereicht haben, jetzt mit eigenem Blog ;) )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ihr mir den Link sendet, dann verlinke ich den Blog zu den Fotos. Viele Grüße Peter :)

      Löschen
  8. Huch, der Aufschnitt sieht überhaupt nicht vegan aus :O
    Da bekommt man direkt Angst, den sich aufs Brot zu packen, aber wenn der so genial schmeckt probier ich ihn doch mal, danke für den Tip =)

    VLG

    AntwortenLöschen
  9. Moinsen Peter,
    wann hast Du den Aufschnitt gekauft?
    Das MHD ist angegeben mit 08.10.12 das verwirrt mich ein wenig.
    Ein riesengrosses Lob für deinen Blog, von dem ich wirklich sehr begeistert bin.

    Grüße
    Jan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Fotos sind schon etwas älter. Ich komme nicht immer dazu, gleich über alles einen Bericht zu schreiben :))
      Und da der Laden Radix bei mir um die Ecke ist, kaufe ich die dort.

      Grüße
      Peter

      Löschen
  10. Ich finde den Aufschnitt auch gut gelungen, allerdings ess ich nur die Salami, da ich die anderen "Fleischsorten" nicht mag. Es schmeckt aber sehr echt. Vor allem die "Rauch"-HotDogs.

    Die "Salami" von Hobelz haben wir mal mit Wilmersburger Pizzaschmelz zusammen in Sandwich-Toasts gemacht und dann im Sandwichmaker erhitzt, das war sooo lecker! Der Geschmack der Salami wurde dadurch noch intensiver.

    VG, HB

    AntwortenLöschen
  11. Werde ich bald ausprobieren (obwohl ich gar nicht mehr auf Wurstgeschmack scharf bin ^^).
    Zuletzt habe ich die Wurst von Wheaty probiert. Die hat nach NICHTS geschmeckt! Außer die Salami, die hat einfach nur nach Paprika geschmeckt... also echt nicht zu empfehlen. Ist zudem recht teuer.

    AntwortenLöschen
  12. Ich nochmal :) Der Radixversand sieht wirklich interessant aus. Habe einige Produkte verglichen und sie sind teilweise 10-15% günstiger!

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe die gleiche Wurst letzte Woche im VEGANZ in Berlin gekauft. Die ist wirklich sehr, sehr gut.

    P.S. die Heierle ist deshalb viel teurer, weil sie bio ist. Die kaufe ich gelegentlich auch, wenn ich im Bio-Landen bin.

    Gruß Heike

    AntwortenLöschen
  14. Wie unterschiedlich die Geschmäcker doch sind. Ich fand jetzt nicht sonderlich gut...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und genau aus diesem Grund ist es aus meiner Sicht so wichtig, das man zum Beispiel einen Blog hat den mann "kennt", um sich genau daran orientieren zu können. Denn wer das Glück hat und in 70-80% der Fälle oder mehr meiner Geschmacksmeinung zu sein, hat es relativ gut.
      Wenn aber auf 10 unterschiedlichen Blogs 10 unterschiedliche Meinungen zu einem Produkt auftauchen, dann ist es schwer, herauszufinden was nun gut oder schlecht ist.

      Und da die meisten Kommentare meiner Meinung sind, ist das für den Großteil meiner Leser eine gute Hilfe. Selbstverständlich sind die Geschmäcker trotzdem unterschiedlich.
      Viele Grüße
      Peter

      Löschen
  15. neeemaaan, da war tatsächlich ein HOBELZ-Anbieter gleich bei mir ume Ecke^^ arbeite ja noch ein Weilchen in Köln, werde also unbedingt einen Abstecher in den Laden machen :o) nach den vielen positiven Beurteilungen hier, freue ich mich drauf die "Würstchen" zu probieren! suuuper praktisch, bei Dir immer wieder neue Tips zu finden!!! :o)
    LG Karin :)

    AntwortenLöschen
  16. Hmmm Radix... stimmt du bist ja (wenn auch nicht ganz stimmlich) hier eingebayert ;-)
    Da fällt mir ein, dass es demnächst ein veganes Bloggertreffen in München geben wird, wäre sehr schön dich dabei zu haben =) oder vielleicht fallen dir noch Blogger aus der Umgebung ein, die das interessieren könnte?

    Alle Infos hier auf dem Blog von Frau Hase:
    http://veganundroh.blogspot.de/2013/02/bloggertreffen.html#comment-form

    Alles Liebe, Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sende mir doch bitte eine Mail wann und wo das nun stattfindet,.. dann komme ich vielleicht,..

      Löschen
  17. Ui, da hab ich aber Glück gehabt. War letztens als (noch)Fleischesser im Reformhaus und hab zum testen einfach mal eine vegane Wurst eingepackt. War erstaunt, dass sie wirklich haargenau wie Mortadella schmeckt und aussieht. Jetzt bei dem Artikel merke ich, dass ich zufällig genau die Hobelz eingepackt hatte. :-).
    Da verzichtet man doch gern auf tierische Wurst. wenn die Salami auch nur annähernd so gut und authentisch ist, dann fliegt hier bald jegliche tierische Wurst raus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Rustikal schmeckt zwar sehr gut, hat aber mit Salami nichts zu tun :).

      Da findest du in meiner Wurstküche vom Geschmack ein besseres Rezept zum selbermachen!

      Löschen
    2. Danke Peter.
      Das Rezept für deine Salami hab ich schon mal angeschaut. Aber mir gefällt die Optik noch nicht so ganz. Hast du eine Idee, wie ich das ganze ein bissl mehr an das Original anlehnen kann? Also geschmacklich und optisch. Da finde ich die von Hobelz schon nicht schlecht mit den "Fettaugen" und der schönen roten Farbe.

      Löschen
  18. Gestern endlich die "Hobelz Salami" entdeckt und gleich dreifach gekauft. War kein Fehler, sie schmeckt sehr gut! Danke für diesen Tipp, wir haben schon soviel probiert, und immer fehlte das "gewisse Etwas". Nun haben wirs :-))
    Erstaunlich, denn wir mochten schon als Omnivoren nie Salami.
    Jetzt schon...

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Peter, wie schmecken denn die Würstchen, die habe ich nämlich noch nie probiert. Gute gekaufte Würstchen habe ich noch nicht gefunden.

    Den Aufschnitt finde ich klasse, der wird immer gekauft. Den gibt es mittlerweile schon bei Famila und Edeka.

    Liebe Grüße. Crissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Crissi,

      die schmecken auch genial und haben eine fantastische Konsistenz,..

      Gruß
      Peter

      Löschen
  20. Ich habe mir diese "Salami" gestern online bestellt, und ich bin gespannt^^

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Peter,
    der Aufschnitt schmeckt wirklich lecker, gibt es jetzt seit neuestem bei Netto,jedenfalls hier in Berlin vielleicht ja auch woanders.Werde dann auch mal die Würstchen probieren. Schade das man hier jetzt nicht mehr soviel von Dir hört aber die Auswahl ist ja schon reichlich.
    Liebe Grüße aus Berlin
    Birgit

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Birgit,

    herzlichen Dank. Und ja, es gibt kaum etwas Neues. Und nur Posten um zu posten ist nicht so mein Ding. Ich koche ja auch immer wieder anders. Aber 10 mal ein Rezept zu Bolognese etc.

    Beste Grüße
    Peter

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...