Freitag, 29. Juni 2012

Rahm-Geschnetzeltes (VEGAN)

Hier ist ein sensationell leckeres Gericht mit "Geschnetzeltem"

Man kann das Fleisch natürlich auch in die Soße geben, aber ich habe es dieses mal einfach separat über das Gericht gegeben.





Kommentare:

  1. Sehr lecker! Auch ohne die Schnetzel und mit viel frischen Pilzen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe das "Hähnchen"-Geschnetzelte mit dieser Soße kombiniert. Natürlich habe ich wie immer etwas mit den Gewürzen variiert, und generell koche ich eigentlich immer mehr aus dem Handgelenk als stur nach Rezept. Zu der Marinade für die Schnetzel kam noch etwas Worcestersoße (DIE Entdeckung für mich, um vegane Fake-Fleischgerichte zu würzen, das muss man probiert haben) und Knoblauch, beides ebenso in die Soße. Statt Brathähnchengewürz nahm ich Curry und süßes Paprikapulver, beides gab ich gleich mit in die Marinade. Und mit den Hefeflocken war ich sehr großzügig. Ok, eigentlich sind sie mir ausgerutscht, :D aber wir mögen die auch sehr.

    Das Ergebnis ist ein Traum! Leider hatte ich keine Pilze da, beim nächsten Mal aber sicher.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...