Mittwoch, 18. Juli 2012

Ein kleiner Sandwich-Trick

Die einfachsten Dinge sind ab und zu auch die leckersten Überraschungen,... finde ich zumindest.

Lust auf ein Snack?

Wem geht es nicht so und hat ab und zu mal Lust auf einen kleinen herzhaften Snack, möchte aber trotzdem etwas "frisches" dabei haben? Ein frisch getoastetes Toastbrot kann da helfen.

Selbstverständlich gibt es unendlich viele Möglichkeiten, um sich ein Sandwich zu machen. Weich mit weichem Brot oder knusprig getoastet, bis hin zu einem Toast mit (veganem) Fleisch drin und Pommes dazu. Das alte Clubsandwich lässt grüßen. Daher möchte ich euch hier einen kleinen Tip geben.

Wenn man nämlich eine frisch getoastete Scheibe Toast mit frischen Knoblauch einreibt, dann hat man in der Kombination mit Salat, etwas Alsan und einer veganen Mayo ein ganz tolles Geschmackserlebnis. Es schmeckt einfach toll und ist supereinfach und schnell zubereitet.

Wie hier im Film zu sehen! 

Wie man darüber hinaus auch eine phantastische vegane Mayo oder auch ein Dressing für so einen Toast herstellen kann, findet man hier:

Tutorial Mayo, Remoulade, Salatdressing, 






Kommentare:

  1. In letzter Zeit liebe ich Toast mit veganer Mayo (nach deinem Rezept) Tomate und Frühlungszwiebel. Ein Traum!

    AntwortenLöschen
  2. :))) dazu empfehle ich OLEOLUX (125 ml Leinöl
    250 g ungehärtetes Kokosfett, 1 mittelgroße Zwiebel und 10 Knoblauchzehen)
    Ein Photon - Streichfett ( Butter-, Margarinen- ersatz). Für manche „Schmalz” vegan. Sooooooooo gesuuuuuuuuund, soooooooooooo lecker.

    Danke, dass Du da bist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Hinweis. Auch wenn Alsan günstig, lecker und weder umgeestert noch gehärtet ist, wäre eine Alternative dazu (und dann auch noch selbst gemacht und evtl. wirklich gesund) eine tolle Alternative. Und da die ja ansonsten ungewürzt ist, stelle ich mir das ganz gut vor. Bald mal testen :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...