Montag, 9. Juli 2012

Pfirsichcreme/Quark VEGAN

Diesen Film hätte ich fast vergessen zu posten :)
Das war mein erster Versuch eine Fruchtcreme zu machen, nachdem ich den Personal Blender erhalten hatten. Die Creme ist so genial lecker, das ich mich dort reinsetzen könnte. Genau wie übrigens in Bananen-Shakes usw...

Die Cashewkerne sind so genial und vielseitig. Ich werde die Tage noch eine Sahne zeigen, oder vielleicht mal ein Special about Cashew machen.

Warum mir die Pfirsich-Creme fast untergegangen wäre, weiss ich wirklich nicht. :)
Guten Appetit und viel Spaß beim veganen Geniessen!

Filmbeitrag hier: 

Kommentare:

  1. Ich finde deine Seite toll und die geposteten Rezepte treffen oft auch meinen Geschmack. Aber vielleicht solltest du die Filmchen etwas kürzer gestalten und in den Rezeptbeschreibungen etwas sparsamer mit den Superlativen sein. Überlass es ruhig jedem selbst etwas genial, perfekt oder beste der Welt zu finden. Ich schaue jedenfalls regelmäßg bei dir rein und koche vieles nach. Danke und mach bloß weiter !!!
    Liebe Grüße aus Berlin von Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber dann überlasse bitte auch MIR meine eigene Meinung etwas toll, genial oder ekelerregend zu finden. Wenn es für MICH perfekt ist, dann ist es nun mal für MICH perfekt. Wenn für mich etwas ekelerregend ist, dann ist es halt für mich ekelerregend. Wer einen ähnlichen Geschmack hat wie ich, der kann das dann einschätzen,.. wer einen anderen Geschmack hat, der eben nicht.

      Das ist nun einmal der Sinn meines Blogs. Wer beim Nachkochen öfter feststellt, dass das nicht seinen Erwartungen entspricht, der lässt das dann auch sein. Aber gerade bei so simplen Dingen wie dieser Creme, die weder im Bild noch im Film so lecker rüberkommt wie sie tatsächlich, zumindest mir, geschmeckt hat, werde das weiterhin genauso schreiben.

      Zumal ich die überzuckerten Quark- u. Joghurtspeisen aus tierischen Produkten noch kenne. Und da diese Produkte offensichtlich eine starke Nachfrage haben, solle jeder einmal so eine vegane Alternative probiert haben.
      Und was ICH an Shakes zur Zeit trinke,..also vegane Milchshakes ist kaum zu filmen. Oder Sahnesossen mit den Cashews...

      Herzlichste Grüße
      Peter

      Löschen
    2. Hehe, ich kenne deinen Blog erst seit einer Woche oder so, aber das alles sensationell, genial oder perfekt ist, ist mir auch schon aufgefallen ;) Als "Neuling" kann man dann nicht so richtig einschätzen, ob das wirklich so außergewöhnlich großartig sein kann, wenn alles so großartig ist ;D, Um das rauszufinden, werde ich mich wohl ein bisschen durch deine Sachen durch probieren müssen, und das werde ich auch tun ;)

      Ganz viele Grüße und Danke für die viele Mühe die du dir hier machst,
      Laura

      Löschen
    3. Hallo Laura! Da ich seit fast 6 Jahren vegetarisch/veganes Essen zubereite und natürlich auch woanders angeschaut habe, wie diverse Dinge funktionieren oder funktionieren sollen, ist mir eines aufgefallen. Oft werden Rezepte zwar optisch aber nicht geschmacklich dem "Original" nachempfunden. Dazu wird oft auch fast wortwörtlich irgendwo abgeschrieben und die Dinge schmecken dann eben fast gleich, und oft fast gleich schlecht. Wenn ich ein Rezept veröffentliche, dann ist es zumindest gut und lecker (in meinen Augen),.. oder aber,.. es ist wirklich toll,... oder total genial usw. was heissen soll, dass das im Grunde kaum zu schlagen ist. Damit ist nicht nur der Vergleich zu einem Fleischgericht gemeint, sondern das Essen an sich. Soll heissen. Kein Mensch der Welt würde dann merken, dass das vegan ist. Und da ich ab und zu Essproben unterwegs dabei habe und ich Leuten etwas zum probieren gebe, stelle ich fest -oder habe festgestellt- dass sich mein Geschmack durch das Veggisein nicht unbedingt verändert hat. Denn ich habe am Anfang eine Menge Geld in die Mülltonne geworfen, weil es vieles gibt, was im Grunde Körperverletzung ist.. und das möchte ich bei Umsteigerwilligen gern verhindern.
      Viele Grüße Peter

      Löschen
    4. Alles klar :)
      Ich freu mich schon aufs durchprobieren!
      Liebe Grüße,
      Laura

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...