Donnerstag, 3. Mai 2012

Kohlrouladenfüllung / Hackbraten VEGAN

Geändertes und ausführliches Rezept ist seit dem 17.06.2012 hier zu finden.


Großmutters Kohlrouladen. Vegan! 


Einfach hier klicken!

Kommentare:

  1. Der Blog wird immer besser, die neue Seitengestaltung ist sehr gut gemacht.

    Mich würde interessieren wie viele Heiratsanträge du so bekommst... ;)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen herzlichen Dank,.. und leider fehlt bei den Heiratsanträgen ein aussagefähiges Foto :D Viele Grüße Peter

      Löschen
    2. oha.., na dann werd ich schnell mal ein Foto nachreichen ;D in der Hoffnung das du deine 'Wildkräutersmoothieexperimente' überlebst ;DD
      'lilafarbene Blüte&angenehmer Duft' könnte Gundermann/Gundelrebe sein, meine Wiese ist voll damit und ich glaube in deinem Video ein ähnliches Pflänzchen entdeckt zu haben.
      'Verwendung' ganz am Schluss ist interessant.
      http://de.wikipedia.org/wiki/Gundermann#cite_note-Giftpflanzen-5
      oder Günsel
      http://de.wikipedia.org/wiki/Kriechender_G%C3%BCnsel

      Das ist mal wieder ein tolles Rezept..mmmh..wir lieben Kohlrouladen:) muß natürlich ausprobiert werden, bin gespannt auf die Resonanz meiner 'noch'Fleischesser ;o)

      vielen DANK für "deine Ideen ohne Ende" Peter!
      lieben Gruß, Karin

      Löschen
    3. Danke, auch für den Hinweis Gundelrebe/Gundermann. Ich schätze das ist die. Dazu gibt es noch so einer Art die sehr fein ist und meistens gleich mit Wurzelsträngen in der Hand ist, wenn man sie zupft. Mehr unterschiedliche nehme ich aber nicht. Am meisten Gras, Brennnesseln und Löwenzahn sowie Gänseblümchen mit Stiel :) Viele Grüße Peter

      Löschen
  2. Hallo Peter,
    schon sett einiger Zeit lese ich deinen Blog mit größter Freude!Ich mag deine Rezepte und das du nicht wie so mancher Vegetarier verleugnest das auch wir Veggies mal etwas herzhaftes fleischähnliches essen möchten!Zu diesem Rezept habe ich aber eine Frage:Kann man aus Gluten eine Hackmasse herstellen?Oder sollte das eigentlich aus Sojastücken etc sein?Ich bin etwas verwirrt da ich das noch nirgends gelesen hatte :) Wenn ja muss ich mir mal Gluten kaufen und Hefeextrakt den du ja auch öfter mal verwendest.Danke dass du deine Rezepte mit der Welt teilst <3 Dürfte ich dich denn auf meinem Blogroll verlinken- ich will das noch mehr Leute "Umsteigen" Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo und herzlichen Dank. Über eine Verlinkung und Werbung freue ich mich immer, da es schön ist, wenn ich dazu beitragen kann, die vegetarisch/vegane Küche auch Fleischessern schmackhaft zu machen. Zum Hack-v-leisch. Bolognese und Frikadellen sind mit Sojagranulat ganz einfach zu machen. Aber wenn man Frikadellen mit Soße in Zusammenhang bringt, dann lösen die sich halt leicht auf und sind deswegen nicht so als Hackfüllung meiner Meinung nach geeignet. Der Hackbraten, so wie ich ihn hier beschrieben habe ist da anders. Selbst angebratene Stücke (siehe das Bild mit der Suppe) bleiben fest und total lecker im Geschmack. Daher eignet sich Gluten perfekt. Je mehr Semmelbrösel man verwendet, desto lockerer wird die Masse. Und wenn man das Hefeextrakt sparsam verwendet, ist das geschmacklich von angebratenem Fleisch nicht mehr zu unterscheiden. Liebe Grüße Peter

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...