Montag, 3. Dezember 2012

Achtung! Der Unterschied bei Liquid Smoke.

Nachdem ich in einen Kommentar (von Matchup) zu meinem Beitrag "vegane Spareribs" auf Liquid Smoke hingewiesen wurde, habe ich mal kurz etwas recherchiert und bin zu folgendem Ergebnis gekommen.


Liquid Smoke ist nicht gleich Liquid Smoke!

Man kann es als gestrecktes "Original", oder man hat das Glück und Vergnügen und man kann es als professionelles Konzentrat (oder hier klicken falls der Shop nicht funktioniert) kaufen.

Was ist der Unterschied? Ganz einfach. 

Das Konzentrat ist reines Raucharoma, ohne jegliche Zusatzmittel. Man braucht wenig und erreicht viel.

Ein gestrecktes Original ist sicherlich auch gut im Geschmack, enthält aber neben dem eigentlichen Rauch auch Wasser als Hauptzutat!!!!, dann den Flüssigen Rauch und noch Essig. Damit dann alles schön bindet kommt auch noch Polysorbat 80 (E433) als Bindemittel (Fremdstoff) dazu. Na denn,.. 

Zum Glück konnte ich mich von der Qualität des Konzentrates selber überzeugen und bin geschmacklich wirklich begeistert. Man darf aber nicht zu viel davon nehmen. Weniger ist mehr. Jedoch ein paar Tropfen verzaubern nicht nur meine veganen Spareribs und Chicken-Wings zu einem tollen Geschmackserlebnis, sondern auch viele andere "VEGANE Fleischgerichte". Einfach ein paar Tropfen zusätzlich in den Sud (siehe Fleischküche) geben,,.. perfekt!


________________________________________________________________


Liquid Smoke KONZENTRAT habe ich hier erhalten: Liquid Smoke Konzentrat


___________________________________________________________________

 Die gestreckten Varianten findet man mittlerweile ganz einfach im Internet


Kommentare:

  1. Ich habe gestern meine Schnetzel nach dem braten mit Hickory Rauchsalz gewürzt, macht das ganze nochmal leckerer:

    www.bremer-gewuerzhandel.de/Gewuerze-Kraeuter/Rauchsalz-Hickory-gemahlen-150g-TIP-::178.html

    AntwortenLöschen
  2. Ja der Peter macht sich einfach viel Mühe mit seinem Blog, so ist er halt der Peter und Danke für die Aufklärung

    AntwortenLöschen
  3. übrigens: selbstverständlich kann man auch Meersalz oder auch ganz normales Salz mit dem Raucharoma würzen. In den seltensten Fällen, wird Salz wirklich geräuchert. Einfach einige Tropfen zum Salz geben und beides am besten in einer Plastiktüte gut vermischen und ein paar Stunden "ziehen" lassen. Hier aber auch: das Raucharoma ist hochkonzentriert! Bitte testet euch Geschmacklich ganz langsam ran. Weinger ist manchmal mehr.

    AntwortenLöschen
  4. Schon irgendwie ironisch, dass Du zu einem Fischshop verlinkst :P

    Wie lange kommt man mit diesen 30ml aus bzw. wie viel Soja-Fleisch kann man damit würzen (deine Einschätzung)?
    Wenn ich es mir bestelle, würde ich gleich zwei nehmen, um Versandkosten zu sparen. Aber sollte ein Fläschchen ein Jahr oder mehr ausreichen, dann nicht.

    Unter 0,5-2g je Liter kann ich mir nichts vorstellen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lange die Flasche hält, hängt wohl davon ab wie oft man es benutzt... ansonsten steht es ja drauf,.. also ICH persönlich werde wohl mehrere Fläschchen in der Zukunft pro Jahr verbrauchen, da man damit sehr viel machen kann,..

      Löschen
  5. Habe es gerade bei eBay über Sofortkauf erstanden, war sogar ein paar cent billiger und wenn man ein eBay Konto hat muss man sich nicht extra bei noch einem online-shop anmelden, bei dem man sonst eh nichts kauft.

    AntwortenLöschen
  6. Hmmm....hab mir bei A****n Liquid Smoke bestellt, und erst jetzt das hier gelesen. Bei mir steht zum Glück nichts von irgendwelchen Zusatzstoffen, allerdings ist es bei mir ein Öl. Zutatenliste sagt auch "natürliches Raucharoma, Sonnenblumenöl".

    Ich habs noch nicht benutzt, nur hab ich jetzt bisschen bedenken ob sich das in einem Sud dann gleichmäßig verteilt, da Öl sich ja in Wasser nicht löst. Bringt mir ja auch nichts wen im Sud ein Tröpfen Raucharoma schwimmt.

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde Eure Seite Klasse. Solche Infos, wie etwa dieser zu Liquid Smoke, sind für Neueinsteiger unbezahlbar. Macht weiter so. Euer Blog ist für mich im Augenblick die Nummer 1.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dietmar, besten Dank für dein Feedback,.. beste Grüße :)

      Löschen
  8. Hallo,

    danke für die vielen tollen Rezepte und passend dazu Videos. Ganz großes Lob für die Mühen.
    Der Tipp mit dem Rauch ist ja mal supi. Ich hab das immer so lala mit Kümmel und Knobi gemacht, was ja nun nicht immer passt und wirkt.

    Jetzt ist es ungeschlagen gut.

    Sag mal hast du vielleicht ein Rezept für so eine Art Kochsalami oder/und Leberkäse?

    Waren immer meine Favoriten unter den Wurstsorten. Aber da ich keine Tierprodukte mehr esse, wäre es vegan natürlich super. Muss ja nicht mal so aussehen wie das Original, der Geschmack muss halt hinkommen.

    Viele Grüße und mach ruhig weiter so, immer sehr angenehm deine Videos :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...