Mittwoch, 8. Februar 2012

Kokoswasser / Coconut Water

Gesundheitsfördernder Durstlöscher aus den Tropen
Kokoswasser
"Kokoswasser hält gesund für alle Zeiten" heißt es in Brasilien, wo sich die Flüssigkeit aus der Kokosnuss zum Nationalgetränk entwickelt hat.

Wertvolle Inhaltsstoffe
Kokoswasser ist reich an Kohlenhydraten, insbesondere an Fruktose und Glukose. Auch die meisten lebensnotwendigen Mineralstoffe sind darin enthalten. Auffällig hoch ist auch der Anteil an Eisen, Natrium, Kalzium, Schwefel, Kupfer, Phosphor und Magnesium. Neben viel Vitamin C  und Vitaminen der B-Gruppe, insbesondere Niacin, Panthotensäure und entsprechend zusammengesetzte Proteine. Zwar ist Kokoswasser zu 99% fettfrei, es enthält jedoch wichtige Fettsäuren wie Laurinsäure, welche zur Therapie bei Störung im Verdauungstrakt eingesetzt wird.

Regenerierende Eigenschaften
Eine Studie der Universität Innsbruck hat ergeben, dass Testpersonen, welche das mineralstoffreiche und basische Kokoswasser zu sich nahmen, zunehmend aktiver und selbstsicherer wurden. Besonders auffällig war der Anstieg der Leistungsfähigkeit der Testpersonen, was vermutlich direkt mit dem Mineralstoffspiegel in Zusammenhang steht. Die Wissenschaftler stellten bei den Testpersonen zudem einen deutlichen Abfall von Harnsäure fest, was wohl auf die Aktivierung der Zellreinigung von toxischen Substanzen durch Kokoswasser zurückzuführen ist.    

Entschlackung bewiesen
Es gibt Hinweise, dass Kokoswasser mit seinen schwefelhaltigen Aminosäuren Quecksilberablagerungen binden kann, die aus defekten Amalgamfüllungen in der Mundhöhle stammen und sich im ganzen Körper ausgebreitet haben. Durch das gebundene Quecksilber wird somit verhindert, dass das Gift im Körper erneut umverteilt wird.
Die Studie beweist damit, dass Kokoswasser einen signifikanten Beitrag zur Entschlackung des Körpers und zur Behebung der Übersäuerung leistet. In naturbelassener Form ist es nicht nur ein qualitativ hochwertiges Nahrungsmittel, sondern eignet sich auch hervorragend für moderne Fasten- und Regenerationstherapien sowie als isotonisches Getränk für Sportler. 


"Es stärkt nicht nur die Leistungsfähigkeit, sondern unterstützt den Körper auch signifikant in Regenerationsphasen."

Also, alles gute Eigenschaften, die im kommenden Fasten- und Entschlackungsmonat helfen können :-)  

Es gibt viele "fertige Wässerchen" . Die "fertigen Wässerchen" haben jedoch den Nachteil, dass sie alle ausnahmslos mindestens einmal erhitzt werden. Dazu kommt noch Abfüllen, zum Teil einfrieren etc.. Und dann werden die oft noch mit Citronensäure (nicht zu verwechseln mit Zitronensaft) haltbar gemacht. Und nennen sich dann trotzdem noch Bio und/oder Natürlich. Ich sage dazu nur GEISTESKRANK.

Wenn man das mit diesen bescheuerten "Nahrungsergänzungsmittelpreisen" vergleicht, ist das, wenn man die positiven Eigenschaften beachtet, eigentlich ein Spottpreis. 9 Stück reichen für 3-4 Tage als Vorbereitung und rund 5 Tage für die reine Fastenkur. Danach geht es ja eh mit Obst weiter. Dann reicht es ja, wenn man jeden zweiten oder jeden dritten Tag eine Kokosnuss "leer" macht. Und wenn man nach dem ersten Testen festgestellt hat, dass es auch schmeckt und gut tut, kann man gleich mehr bestellen und zahlt nur einmal 6 Euro Porto.

Alles Gute bis dahin



Quelle: Dr. Martins.at




Kommentare:

  1. Danke für diesen tollen bericht!

    AntwortenLöschen
  2. wo kaufst du denn die jungen kokosnüsse ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ups,.. Link war im Bericht. ist er nun wieder,.. aber hier: http://www.coconow.de/

      Löschen
  3. Vielen Dank für die schnelle Antwort !
    Hier habe ich einen Anbieter gefunden der günstiger ist
    http://www.asiamarkt-wing.de/frischen-jungen-kokosnuss.html

    Kompliment an deinen Blog der nahezu animiert alles nachzukochen

    Freddie
    www.inbroker.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 10 Cent???? Klar ist auch Geld,.. aber den "Laden" kenne ich nicht und kann auch über die Nüsse nichts sagen. Von daher. Ich poste nur was ich selber getestet habe! Nicht das ich dafür die Hand ins Feuer lege oder ich eine Verantwortung übernehme. Aber ich kann nur über das reden, was ich selber kenne!

      Und schön, dass dir mein Blog gefällt. Danke für dein Feedback! Viele Grüße Peter

      Löschen
    2. Also ich hab jetzt nicht vor ne Kur zu machen,würde mir die nur so zum naschen holen ;) Wie lange kann man die lagern? Grüße,Patricia

      Löschen
    3. Schätze 14 Tage,.. aber im Zweifelsfall beim Versender nachfragen ;)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...